Ein Winter mit der Shape Academy
Sport, Freundschaft und Karriere? In der Shape Academy bekommst du alles!
13.05.2019

Ganz nach dem Motto „For Perfect Rides“ sorgen die Mitglieder der Shape Academy seit inzwischen 16 Jahren dafür, dass die Alpen in perfect shape sind. Mit insgesamt 120 Fun-Anlagen in 5 Ländern, darunter die besten Funslopes und einige der Top-Snowparks in Europa, setzt die Shape Academy Maßstäbe für den Schneeanlagenbau und stellt mit einem umfassenden Ausbildungsprogramm die Weichen für die Zukunft des Wintersports. Wer also schon mal daran gedacht hat, den Winter in den Bergen zu verbringen, Lust auf neue Herausforderungen hat und nicht vor körperlicher Arbeit zurückschreckt, ist hier sicher richtig.

Weil ein paar Tage im Jahr nicht genug sind…

Viele der Angestellten sind Beispiele dafür, wie man seine Leidenschaft zum Beruf machen kann. Für Lukas, gebürtiger Norddeutsche, war es zunächst noch kaum vorstellbar, im Wintersport-Business Fuß zu fassen – beschränkte sich seine Zeit am Berg doch meist auf ein paar Urlaubstage im Jahr. Doch dann wurde er auf die Shape Academy aufmerksam. Seit drei Jahren ist er nun schon fester Bestandteil des Teams und verbringt seine Winter damit, Snowparks zu bauen, diese täglich zu betreuen und natürlich auch selbst zu testen! „Im Prinzip baue ich meinen eigenen Spielplatz“, lacht Lukas. „Klar ist es schon auch mal anstrengend, aber zu wissen, dass ich jeden Tag am Berg sein kann, eine motivierte Crew um mich habe und mit meinem Hobby Geld verdienen kann, ist es allemal wert!

Outdoor-Office statt Großraumbüro

Man muss jedoch kein eingefleischter Park-Fahrer sein, um Teil der Shape Academy zu werden. Schließlich bietet die Shape Academy mit QParks, Funslopes, Funcross und imposanten Touristen-Attraktionen wie den Snowcastles ein breites Spektrum an Wintersport-Anlagen, die es zu errichten und über die Saison zu betreuen gilt. Oft zählt auch einfach die Ruhe am Berg sowie die Tatsache, den „schönsten Arbeitsplatz der Welt“ zu haben, wie Sabrina erklärt. „Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, jeden Tag in einem Büro zu sitzen. Ich musste einfach raus! Also habe ich mir nach dem Studium einfach eine Auszeit genommen. Jetzt verbringe ich meine Tage im Outdoor-Office – da kann jeder andere Job einpacken!

stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 079
stantonpark 23 03 19 lifestyle alex koeppl qparks 10
 web stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 118
 web stantonpark 23 03 19 lifestyle nikola milatovic qparks 132

An der Schnittstelle zwischen Anlage und Bergbahnen

Dass die Shape Academy nicht nur für Neueinsteiger spannende Karrierechancen im Wintersport-Business bietet, beweist der Tiroler Stefan. Er verbringt schon sein ganzes Leben in den Bergen: zuerst als Skilehrer, später dann als Angestellter bei den Bergbahnen. „Nach fünf Saisonen beim Lift wollte ich dann einfach mal was Neues ausprobieren – ein bisschen herumkommen.“. Als Projektleiter in Südtirol koordiniert er nun drei Mitarbeiter und arbeitet eng mit den Bergbahnen zusammen. „Ich kenne einfach beide Seiten und ich merke, dass meine Erfahrung da schon echt von Vorteil ist,“ erzählt Stefan. „Und die Dolomiten sind auch der Wahnsinn“, fügt er schmunzelnd hinzu.

Maschinenpower und Präzisionsarbeit

Doch auch alle jene, die auf geballte Maschinenpower und Technik abfahren, sind bei der Shape Academy richtig – und zwar im Cockpit eines Pistengeräts. Als Helden der Nacht sorgen die Jungs (und Mädels!) in ihren Maschinen von PRINOTH dafür, dass riesige Mengen an Schnee in Form gebracht werden und die Parks perfekt präpariert sind. „Dazu gehört nicht nur das nötige Auge fürs Detail, sondern auch eine Portion Skills und Lernbereitschaft“, erklärt Roland. Vor 10 Jahren hat er als Pistengerätefahrer begonnen, inzwischen ist er als Regionalleiter für mehrere Projekte verantwortlich und als Ausbildner für die Next Generation der Shape Academy zuständig. Damit ist er ein Paradebeispiel dafür, dass die Shape Academy einzigartige Aufstiegsmöglichkeiten bietet und sich das Lieblings-Hobby auch in eine Karriere im Wintersport-Business verwandeln kann!

Wenn auch du Lust darauf hast, deine Leidenschaft zum Beruf zu machen, dann komm zur Shape Academy! Mehr Informationen zu den Jobs und Bewerbungs-Möglichkeiten gibt es auf www.shape-academy.com.

More Stuff

Ganz nach dem Motto „For Perfect Rides“ sorgen die Mitglieder der Shape Academy seit inzwischen 16 Jahren dafür, dass die Alpen in perfect shape sind. Mit insgesamt 120 Fun-Anlagen in 5 Ländern, darunter die besten Funslopes und einige der Top-Snowparks in Europa, setzt die Shape Academy Maßstäbe für den Schneeanlagenbau und stellt mit einem umfassenden Ausbildungsprogramm die Weichen für die Zukunft des Wintersports. Wer also schon mal daran gedacht hat, den Winter in den Bergen zu verbringen, Lust auf neue Herausforderungen hat und nicht vor körperlicher Arbeit zurückschreckt, ist hier sicher richtig.

Gemeinsam mit Slopy durch die Funslope düsen, bei der Photo Quest coole Action-Fotos von sich machen lassen oder den Familienskitag beim Funslope Family Day in ein waschechtes Schneeabenteuer verwandeln. Die Saison 2018/19 brachte uns viele Highlights, einige davon wollen wir nochmal Revue passieren lassen.

Wir nehmen dich mit in die Funslope Vercorin Major Park by Raiffeisen! Egal ob passionierter Racer oder Beginner - diese Funslope garantiert Spaß für jeden!

Insgesamt 15 Fotos haben beim finalen Voting der Funslope Photo Quest 2018/19 teilgenommen. Nun ist die Wahl zum Foto des Jahres zu Ende und wir haben einen neuen Champion!

Unser Shaper Flo erzählt euch alles, was ihr über die Funslope Zauchensee wissen müsst!

Seht euch an, was euch in der Funslope Zauchensee so alles erwartet!

Es ist angerichtet. Im Zuge der Funslope Photo Quest schickten wir unsere Profi-Fotografen insgesamt 15-mal in zehn unterschiedliche Skigebiete. Ihre Mission? Das Funslopes Foto des Jahres knipsen! Dabei sind hunderte coole Action-Pics von Schnee-Abenteurern entstanden, die 15 beliebtesten Bilder ziehen nun ins große Finale ein.

Unser lustiger Funslopes Bewohner hat unsere Funslope am Reschenpass besucht. Was das Funslopes Maskottchen bei seinem Ausflug erlebt hat, seht ihr im Video.