Die Funslope Valbella

funslope bormio

Nach dem erfolgreichen Start der Funslope Bormio im vergangenen Jahr, bekommt diese im Winter 2018/19 Verstärkung – die Funslope Valbella! Statt einer, gibt es nun sogar gleich zwei erlebnisreiche Hindernisparcours am Fun Mountain Bormio! Abenteuerlustige Wintersportler jeder Altersgruppe werden im Bereich Bormio 3000 auch auf einen Slope-Cop treffen, der ein strenges Auge auf die Geschwindigkeit hat. Also nichts wir rauf auf den Berg und rein ins vertikale Vergnügen!

Los geht es durch das rote Eingangsportal, von wo aus man schon gleich das erste Hindernis sehen kann. Von dort aus geht nämlich direkt ab auf die erste Wellenbahn. Mit etwas Geschick und vollem Elan geht es auf und ab. Bei all dem geforderten Fokus klatschen wir als nächstes mit der Riesenhand ab, welche uns auf dem Weg über die Wellen erwartet.

Nachdem wir die ersten Hindernisse erfolgreich gemeistert haben, geht die Entdeckungsfahrt gut aufgewärmt weiter: Gekonnt schwingen wir durch die Steilkurven – einmal links und schnell wieder nach rechts! Um die letzte Kurve erspähen wir sogleich die nächsten Wellen. Einmal noch Schwung mitnehmen und wir bewältigen auch diese locker!

Doch Obacht, denn schon gleich entdecken wir etwas in der Ferne, was das bloß ist? Direkt nach der Wellenbahn wartet nämlich das neue Highlight der Funslope Valbella auf euch – der Slope-Cop! Mit seinem Geschwindigkeitsmessgerät bewaffnet ist er stets auf der Suche nach den schnellen Zielstürmern. Unsere rasanten Fahrmanöver werden sogleich mit seinen spaßigen Soundeffekten „bestraft“ und per Geschwindigkeitsanzeige ausgewiesen. Einmal am Slope-Cop vorbei, geht es dann auch schon ab durchs Ziel der Funslope Valbella.

Zurück